Download
Alpenkrimi von Regula Tanner
Tod auf dem Simmerberg

Andreas Lanzschmied schlug genervt auf den piepsenden Wecker. Nicht einmal sonntags konnte man ausschlafen. Er richtete sich auf und blinzelte zu seiner schlafenden Frau hinüber. Mathilde. Hatte er sie wirklich einmal geliebt? Vielleicht damals, vor fast zwanzig Jahren, als sie noch hübsch und fröhlich gewesen war. Aber jetzt? Da war nichts mehr. Er schüttelte den Kopf. Nur gut, dass er als Küchenchef im Restaurant Simmerberg seine Küchenhilfen selber auswählen konnte. Er stellte ausschliesslich junge, schlanke und blonde Frauen an. Lanzschmied erhob sich ächzend. Was der heutige Sonntag wohl bringen mochte???
Tod auf dem Simmerberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 47.0 KB